Unter dem Motto „Gesund werden – gesund bleiben. Ein Kinderrecht weltweit“ wurden die 17 Sternsinger von Pfarrer Herrmann Becker in fünf Gruppen in die Straßen von Hafenlohr entsandt. Sie brachten den Segen „Christus Mansionem Benedicat“ („Christus segne dieses Haus.“) in die Häuser unserer Gemeinde und sammelten Spenden für Projekte in Ägypten, Ghana und dem Süd-Sudan. Das Motto der diesjährigen Aktion ist aktueller denn je. Große Teile der Weltbevölkerung haben keinen Zugang zu einer angemessenen Gesundheitsversorgung. Corona hat diese schwierige Situation noch verschärft.

Die Dreikönigs-Spendenaktion ist die weltweit größte Solidaritätsaktion von Kindern und Jugendlichen. Ein herzliches Dankeschön den Sternsingern für ihre Bereitschaft, sich in ihrer Freizeit für andere Menschen in Not aktiv einzusetzen und natürlich ein herzliches „Vergelt‘s Gott“ für die zahlreichen Spenden von über 1712,- Euro.

Auch den Bewohnern von Hafenlohr ein Dankeschön für die freundliche Aufnahme der Sternsinger unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen, die anerkennenden Worte sowie die Süßigkeiten und Geldspenden.

Text/Bild: Andrea Pöschl

Auf dem Bild zu sehen sind (von links): Pfr. Becker mit Marie, Emily, Julia, Emilia, Caroline, Konstantin, Leopold, Clemens und Domenic (hintere Reihe) sowie Sophie, Lina, Luis, Tom, Malia und Annika (vordere Reihe). Es fehlen Lennya und Kristin.