Herzlich willkommen auf der Seite der Kolpingsfamilie Marktheidenfeld

Wir möchten hier einen kleinen Einblick in unsere Kolpingsfamilie geben, zum Besseren Kennenlernen sind sie herzlich zu unseren Terminen eingeladen.

  • Wir laden ein und machen Mut zur Gemeinschaft.
  • Wir handeln im Auftrag Jesu Christi.
  • Wir nehmen uns Adolph Kolping zum Vorbild.
  • Wir sind in der Kirche zu Hause.
  • Wir sind eine generationenübergreifende familienhafte Gemeinschaft.
  • Wir prägen als katholischer Sozialverband die Gesellschaft mit.
  • Wir begleiten Menschen in ihrer persönlichen und beruflichen Bildung.
  • Wir eröffnen Perspektiven für junge Menschen.
  • Wir vertreten ein christliches Arbeitsverständnis.
  • Wir verstehen uns als Anwalt für Familie.
  • Wir spannen ein weltweites Netz der Partnerschaft.
  • Wir leben verantwortlich und handeln solidarisch.

Wir, die Kolpingsfamilie Marktheidenfeld, gehören zum Kolpingwerk Diözesanverband Würzburg (11.000 Mitglieder in 119 Kolpingsfamilien). Dieser ist als katholischer Sozialverband Teil des weltweiten Kolpingwerkes, das heute mit ca. 7.000 örtlichen Gruppen und über 450.000 Mitgliedern in 61 Ländern der Erde vertreten ist. Schwerpunkte des verbandlichen Handelns sind die Arbeit mit und für junge Menschen und Engagement in der Arbeitswelt, mit und für die Familie sowie für die Eine-Welt.
Das Kolpingwerk versteht sich als Weggemeinschaft der Generationen, in der Kolpingjugend und Erwachsene partnerschaftlich zusammenarbeiten. Auftrag Adolph Kolpings war es – und ist es bis heute – in die Gesellschaft hinein zu wirken. Die Mitglieder gestalten aktiv die Erneuerung unserer Gesellschaft mit. Dazu will die Kolpingsfamilie den Einzelnen befähigen, als Christ sein Leben in Familie, Beruf und Staat verantwortungsbewusst zu gestalten.
Die Kolpingsfamilie ist keine geschlossene Gesellschaft, sondern lädt zum aktiven Mittun ein! Wir sind eingebunden in die Arbeit des Bezirks und des Diözesanverbandes, nehmen regelmäßig an den Bezirksversammlungen auf Landesebene teil und halten Kontakt zu anderen Kolpingsfamilien. Mit der Teilnahme an der Diözesanversammlung gestalten wir ein klein wenig auch die Arbeit des Diözesanverbandes mit.

Die Kolpingsfamilie Marktheidenfeld, gegründet 1857, ist eine Gemeinschaft, in der Menschen aller Altersgruppen partnerschaftlich und familiär miteinander umgehen. Die Kolpingsfamilie versteht sich als Teil der Pfarrei, gestaltet und mitgestaltet Eucharistiefeiern und Andachten durch das Kirchenjahr. Unsere Mitglieder sind in den Gremien Pfarrgemeinderat, Kirchenverwaltung und Stadtrat vertreten und gestalten so aktiv die kirchliche und politische Gemeinde mit. Wir engagieren uns in der Städtepartnerstadt mit Montfor-sur-Meu. Wir arbeiten unter dem Dach des Partnerschaftskomitees mit zwei sozialen Einrichtungen unserer Partnerstadt – dem “Secour catholique” und “resto au coeur” zusammen. Wir engagieren uns auch im Sozialen Bereich wie der Tafel Marktheidenfeld, dem Eine Welt Laden und unterstützen sozialer Projekte.
Aktivitäten

  • Familienarbeit mit Familienwochenende
  • ansprechbar für Familieninteressen
  • Bildungsprogramm in Abstimmung mit der VHS
  • Wanderkreis Kolpingsenioren und Freunde
  • Partnerschaft mit Montfort
  • Johannisfeuer
  • Andachten im Mai und Oktober
  • Rorate Gottesdienst
  • Mitgestaltung des Pfarrfestes und des Rosenmontagballs
  • Kolpingjugend (derzeit nicht aktiv
  • Vorsitzender: Klaus Feder, Tel. 09391/3497
  • Stellv. Vorsitzende: Edith Pfeuffer
  • Präses: Pfarrer Hermann Becker
  • Schriftführer: Erhard Wiesmann
  • Kassier: Inge Roth
  • Beisitzer: Daniela Panhans, Anke Höhnlein, Stefan Panhans, Christiane Römisch, Sabrina Roth und Gudrun Knoop